Schüler Kind Schlagzeugunterricht

AKTUELLE INFORMATIONEN zum Thema drummer's focus + Coronavirus

Stand: 21.01.2021 / UPDATE für drummer's focus München
Aufgrund der aktuellen Verlängerung des seit 16.12.2020 bestehenden Lockdowns in Bayern findet der Unterricht im df-München bis zum 13. Februar 2021 weiterhin nur im Online-Unterricht statt. Ein Präsenz-Unterricht ist momentan noch untersagt.

Das df-München wird (zum momentanen Stand) wieder am Montag 15. Februar 2021 öffnen und Präsenzunterricht in unseren Räumen geben können, sodass auch der Besuch für Übungsstunden wieder möglich sein wird. Die Faschingsferien 2021 wurden ja abgesagt, in denen die Woche vom 15. bis 20. Februar ursprünglich unterrichtsfrei gewesen wäre. Im drummer’s focus München wird demnach ab Montag 15. Februar durchgehend der tägliche reguläre Präsenz-Unterricht stattfinden und die Übungsräume können wieder besucht werden.

 


 

Stand: 06.01.2021 / UPDATE drummer's focus Salzburg
Aufgrund der Verlängerung des seit 26.12.2020 geltenden 3. Lockdowns in Österreich findet der Unterricht im df-Salzburg nach den Weihnachtsferien bis zum 24. Januar 2021 erneut nur noch online statt. Der Präsenz-Unterricht ist weiterhin untersagt. Diesbzgl. werden sich unsere Lehrer rechtzeitig mit allen Schülerinnen, Schülern bzw. Eltern in Verbindung setzen.

 


 

Stand: 06.01.2021 / UPDATE aller drummer's focus Standorte in Deutschland
Aufgrund der Beschlüsse der Bundesregierung vom 05.01.2021 werden alle Corona-Maßnahmen und verschärfte Regelungen, die bereits am 16.12.2020 in ganz Deutschland in Kraft traten, bis zum 31. Januar 2021 verlängert. In Bayern (df-München) gilt die Verlängerung bis zum 14. Februar (s.o.).

Der Präsenz-Unterricht ist an allen Musikschulen weiterhin untersagt. Das betrifft auch alle deutschen drummer's focus Standorte in München, Stuttgart, Köln und am Bodensee. Wir werden unseren Online-Unterricht weiterhin durchführen, so wie er vor den Weihnachtsferien stattfand. 

Dein gewohnter Besuch für Unterricht und Übungsstunden in allen df-Standorten ist bis einschließlich zum 31. Januar nicht möglich.  In Bayern (df-München) gilt die Verlängerung bis zum 14. Februar (s.o.). Ausgefallene Übungsstunden wirst du auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können.

Bitte halte dich zu deiner gewohnten Unterrichtszeit zuhause bereit, dein Lehrer wird dich kontaktieren und mit dir online gehen.  Die Möglichkeit zum Üben zu kommen, besteht temporär leider gar nicht mehr, wir müssen schließen. 

Wir hoffen und gehen davon aus, dass alle df-Standorte ab Montag 1. Februar 2021 wieder geöffnet haben werden (df-München am 14. Februar / s.o.)  und du wie gewohnt wieder zum Unterricht und auch zum Üben kommen kannst.  Wir beobachten die Entwicklung der Maßnahmen natürlich genau.

Du erfährst hier sehr frühzeitig, sobald sich für einen df-Standort Änderungen ergeben sollten. Also schau bitte öfters hier auf die df-Startseite.

Download: Die Regelungen für df-München (PDF)
Download: Die Regelungen für df-Stuttgart (PDF)
Download: Die Regelungen für df-Bodensee (PDF)
Download: Die Regelungen für df-Köln (PDF)
Download: Die Regelungen für df-Salzburg (PDF)

 


 

Ohne Kunst und Kultur wird‘s still!

Dieses Video (siehe unten) mit der schweigenden Innenansicht des drummer’s focus München ohne Menschen und ohne Schlagzeugsound im Hintergrund ist unser Beitrag in Verbundenheit mit der Initiative #SangUndKlanglos #AlarmstufeRot.

#SangUndKlanglos #AlarmstufeRot ist ein Bündnis der Menschen aus der deutschen Musik-, Künstler- und Veranstaltungswirtschaft.
alarmstuferot.org

Die Veranstaltungswirtschaft (inkl. aller Musiker, Bands, Bühnenausstatter, Orchester, Schauspieler, Filmemacher, Veranstalter, Event-Agenturen, Maler, Bildhauer, Choreographen, Autoren usw.) ist am längsten vom Corona-Lockdown betroffen und 1 Million Menschen mit einer Wirtschaftskraft von 130 Milliarden Euro im Jahr haben seit sieben Monaten keine Einnahmen! Wenn man hinzurechnet, welche Umsätze da in Hotellerie, Verkehr, Gastronomie, Catering, Medien und Einzelhandel noch dranhängen, dann sprechen wir von knapp 1,9 Mio. Beschäftigten in gut 300.000 Betrieben mit einem Jahresumsatz von 264 Mrd. Euro. Diese Branche befindet sich in höchster Gefahr, denn die Politik nimmt sie einfach nicht wahr, weil sie als Selbstständige und Einzelkämpfer keine Lobby im Rücken haben, die ihren Forderungen im Bundestag Gehör verschaffen würde! 

All diese Menschen sind in ihrem täglichen Handeln auch Initiatoren und Hauptbestandteil einer positiven, künstlerischen Inspiration, die in die gesamte Nation abgegeben wird und Menschen Hoffnung und Lebensfreude spüren lässt. 

Wir werden zZt. schlichtweg vergessen! Es ist mittlerweile unerträglich geworden! 

Siehe unbedingt:
alarmstuferot.org
Aufruf SangUndKlanglos AlarmstufeRot (PDF)

Till Brönner:
Video Till Brönner auf Facebook

Münchner Philharmoniker:
Video Münchner Philharmoniker auf Facebook


df-Logo Classic